FAQ

Häufig gestellte Fragen über CamperClean

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht häufig gestellter Fragen. Sollten Sie dennoch offene Fragen haben, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Der CamperClean-Bio-Sanitärzusatz funktioniert auf Basis von Mikroorganismen und ist daher mit herkömmlichen Sanitärzusätzen nicht zu vergleichen. Selbstverständlich ist der CamperClean-Bio-Sanitärzusatz umweltfreundlich.

Chemische Zusätze vertragen sich nicht mit Mikroorganismen und töten diese ab. Reinigen Sie daher die Kassette vor der Umstellung gründlich und spülen Sie diese mehrmals mit Frischwasser aus. Achten Sie darauf, dass das Wasser auch die Mechanik in der Kassette umspült, um eventuelle Chemiereste zu entfernen. Andernfalls kann es zu einer Geruchsentwicklung der abgestorbenen Mikroorganismen kommen.

Chemische Zusätze im Spülwasser vertragen sich nicht mit Mikroorganismen und töten diese ab. Dazu zählen auch Lösungen auf Essigbasis. Hierzu bieten wir demnächst eine eigene Lösung für Sie an.

Dies ist sehr unwahrscheinlich. Sollte sich allerdings aufgrund eines technischen Defekts die Tür nicht mehr öffnen, hat der Platzwart einen Schlüssel für den Automaten.

Das hängt vom jeweiligen Standort ab. Die meisten Platzbetreiber nehmen zwischen 1,00 € und 2,00 €. Inklusive unserem mikrobiologischem Sanitärzusatz Mikro Green im Wert von 1,00 €.

Bei normaler Verschmutzung dauert die Reinigung ca. 2 min. 30 sec. Bei stärkeren Verschmutzungen verlängert sich diese um ca. 1 Minute.

Bitte die Empfehlungen des Herstellers zur Nutzung der Kassette beachten. Falsches Toilettenpapier, Kosmetiktücher oder andere Feststoffe können trotz moderner Technik dazu führen, dass nicht alle Reste entfernt werden. Sollten trotz richtiger Nutzung große Reste in der Kassette verbleiben, wenden Sie sich bitte direkt an uns unter customer-service@camperclean.com oder den Platzbetreiber.

Aktuelle Aufstellorte werden regelmäßig auf unserer Website gepostet. Achten Sie auch auf unser CamperClean-Logo auf der Homepage des Campingplatzes. Melden Sie uns unter customer-service@camperclean.com Campingplätze auf denen Sie sich einen CamperClean-Automaten wünschen.

Um eine optimale Wirkung der Mikroorganismen zu gewährleisten wird die Kassette, je nach Größe mit ca. 1,5 bis 2 Liter Frischwasser befüllt.

Bitte den richtigen Sitz der Kassette überprüfen. Die Kassette muss bis zum Anschlag eingeschoben werden, damit das Reinigungsprogramm starten kann. Beim Einschieben blinkt die grüne LED solange bis die Kassette richtig eingeschoben wurde und leuchtet dann dauerhaft.

Alle Stationen, die Dometic-Kassetten CT 3000 und CT 4000 entleeren und reinigen können, erkennen Sie am dunkelblauen Fähnchen auf unserer Google-Übersichtskarte. Sobald wir Stationen nachgerüstet haben, aktualisieren wir die Farbmarkierung entsprechend.

Die Anpassung an speziellen Porta Potti Modelle ist in Plannung.

Dies kann man nicht pauschal beantworten. Da es sich um Mikroorganismen handelt, hängt die Haltbarkeit von den äußeren Umwelteinflüssen, der Witterung und des Standorts Ihres Fahrzeugs ab. Die Wirkung lässt dann langsam aber stetig nach.

Sie können auch diese Kassette in unserer Station reinigen. Dies geht allerdings nur, wenn Sie die SOG-Vorrichtung an den Standardstellen angebracht haben. Diese befinden sich am Entlüftungsknopf oder dem Ausgussschnorchel.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir für Schäden die durch ein falsch angebrachtes SOG-System entstehen, keine Haftung übernehmen können.

Gerne können Sie uns ein Foto Ihrer Kassette zuschicken, damit wir Ihnen die richtige Anbringung bestätigen.